‘Er woltte die glegenheit in acht nehmmen’.

‚Opportunität‘, ‚Fortuna‘, ‚Anlass‘: Diese Begriffe stehen im Mittelpunkt der interdisziplinären Ringvorlesung „‚Die günstige Gelegenheit‘. Praktiken, Medien und Semantiken der ‚occasio‘ in der Vormoderne“. Gefragt wird nach dem Einfluss solcher ‚Gelegenheiten‘ auf das menschliche Handeln in der Vormoderne und wie es aus künstlerischer bzw. literarischer Perspektive aufgearbeitet wurde. Im Rahmen dieser Ringvorlesung hält Prof. Dr. Michael Rohrschneider einen Vortrag zu Gelegenheiten und Opportunitäten im Kontext des Westfälischen Friedenskongresses.
Zeit
Montag, 10.01.2022 18:15 Uhr - 19:45 Uhr
Themengebiet
Westfälischer Friedenskongress
Zielgruppen

Öffentlich

Studierende

Wissenschaftler*innen

Ort
Digital via Zoom
Reservierung
Nein
Veranstalter
Universität Bonn, Center for the Classical Tradition
Kontakt

Abteilung für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte

fnzrlg.sekretariat@uni-bonn.de

+49 228 73-7553

Wird geladen