Jonas Bechtold M.A.

Wissenschaftliche Hilfskraft
Zentrum für Historische Friedensforschung
Brühler Straße 7
53119 Bonn

Telefon: +49 228 73-60303 oder -7553
E-Mail: jonas.bechtold[at]uni-bonn.de
Bechtold_zugeschnitten
© Jonas Bechtold

Bis 31. August 2021 vertritt Herr Bechtold die Assistentenstelle am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte in Bonn.

Herr Bechtold ist bis 31. Dezember 2021 als Forschungsstpendiat am Deutschen Historischen Institut London beurlaubt. Er ist über die angegebene Mailadresse erreichbar.

Vita

  • 2012 Abitur am Marta-Schanzenbach-Gymnasium in Gengenbach
  • 2012-2019 Studium der Geschichtswissenschaft und Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Université Sorbonne (Paris IV) und der University of St Andrews
  • 2013-2018 studentische, dann wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit (später: Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte)
  • 2013-2019 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2015-2019 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • seit 2017 Mitherausgeber von Histrhen. Rheinische Geschichte wissenschaftlich bloggen
  • seit 2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Historische Friedensforschung
  • 2019 Master of Arts
  • seit 2019 Promotionsstudent im Fach Neuere und Neueste Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Arbeitstitel: "Englische Reichstagspolitik im 16. Jahrhundert"
  • seit 2019 Strukturiertes Promotionsprogramm der Philosophischen Fakultät (Sprecheramt seit 2020)
  • seit 2019 Mitglied im Netzwerk HiKo_21 der Historischen Kommission zu Berlin
  • 2020/21 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vertretungsstelle) am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2021 NRW-Zertifikat für professionelle Hochschullehre
  • 2021 Stipendiat am Deutschen Historischen Institut (September-Dezember)
Wird geladen