Sie sind hier: Startseite Forschung APW digital

APW digital

URL: http://apw.digitale-sammlungen.de

Im Rahmen des Projektes APW digital wurden in den Jahren 2011 bis 2014 vierzig Bände der Edition Acta Pacis Westphalicae, die bis zum Jahre 2008 erschienen sind, retrodigitalisiert. Ihre Texte stehen jetzt in durchsuchbarer und maschinenlesbarer Form im Internet zur Verfügung. Träger des Projektes waren das Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn, die Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte e. V. und ihre Nachfolgeinstitution, das Zentrum für Historische Friedensforschung, sowie die Bayerische Staatsbibliothek, die auch die Langzeitarchivierung und -pflege der Digitalisate, Daten und Dateien des Projektes übernimmt. In den Jahren 2011 und 2012 wurde APW digital durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft finanziert. Es ist geplant, ab 2015 weitere APW-Bände, die von einer einjährigen Moving Wall freigegeben worden sind, sukzessive APW digital hinzuzufügen. Entsprechende Imagedigitalisate sind bereits auf den Seiten des Münchener Digitalisierungszentrums der Bayerischen Staatsbibliothek einzusehen.

Eine digitale Version der Westfälischen Friedensverträge nebst Übersetzungen in verschiedene europäische Sprachen ist bereits zuvor von Seiten der ehemaligen Vereinigung zur Erforschung der Neueren Geschichte e. V. unter dem Titel "APW. Supplementa electronica, 1" veröffentlicht worden und unter www.pax-westphalica.de einzusehen.

Artikelaktionen