Sie sind hier: Startseite Aktuelles How to Face the Crisis of Legitimacy - Aufsatz in den Proceedings of the Third Conference on Digital Humanities in Luxembourg

How to Face the Crisis of Legitimacy - Aufsatz in den Proceedings of the Third Conference on Digital Humanities in Luxembourg

— abgelegt unter:

Veröffentlichung eines Aufsatzes

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Aufsatzveröffentlichung
Wann 14.09.2016
von 17:10 bis 17:10
Wo Luxemburg
Teilnehmer Dorothée Goetze; Tobias Tenhaef
Termin übernehmen vCal
iCal

Am 14. September 2016 ist ein von Dr. Dorothée Goetze und Tobias Tenhaef M.A. verfasster Aufsatz veröffentlicht worden unter dem Titel "How to Face the Crisis of Legitimacy: The Transfer and Further Development of Methods of Access from Printed to Digital/Digitised Editions". Er ist erschienen in Wieneke, Lars / Catherine Jones / Marten Düring / Florentina Armaselu / René Leboutte (Hrsg.), Proceedings of the Third Conference on Digital Humanities in Luxembourg with a Special Focus on Reading Historical Sources in the Digital Age, Aachen 2016 [CEUR Workshop Proceedings 1681]. Ausgehend von der Frage, wie die aus öffentlichen Mitteln erfolgende Finanzierung aufwendiger Digitalisierungsprojekte gegenüber dem Steuerzahler legitimiert und gerechtfertigt werden kann, entwickelt der Beitrag die These, dass durch den Medienwechsel, den eine Edition im Zuge ihrer Digitalisierung erfährt, neue Möglichkeiten des Zugriffs auf den Inhalt dieser Edition eröffnet werden, welche den Zugriffsmöglichkeiten der gedruckten Fassung signifikant überlegen sind. Was dies konkret bedeutet, wird dabei am Beispiel der APW digital ausgeführt.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen